Akkordeonkarte – Gartengrüße

Akkordeonkarte – Gartengrüße

Heute möchte ich dir diese Akkordeonkarte zeigen – eine ganz besondere Kartenfalttechnik.

Von außen schaut das Ganze wie ein 10,5 x 8,5 cm kleines Büchlein aus. Wenn aber die seitlichen Schleife geöffnet wird, dann kommt das besondere Innenleben zum Vorschein.

Wer diese tolle Karte selber herstellen möchte, der braucht zunächst einmal eine Grundkarte (Savanne) in den Maßen 29,6  x 10,5 cm und falzt diese bei 8, 10, 12, 14, 16, 18, 20, 22, 24, 26 und 28 cm. Zusätzlich wird aber noch einmal ein Farbkarton (Savanne) in den Maßen 8 x 10,5 cm benötigt, der dann an der letzen Lasche als Rückseite angeklebt wird.

Da an den 5 „Akkordeonknicken“ später dann einmal 10 Laschen befestigt werden sollen, brauchst du 10 Vierecke (5 x 4,5 cm) in Farngrün, 10 Wellenkreise (~ 4,4 cm) in Savanne und 10 Kreise (~ 4 cm) in Flüsterweiß.

Diese werden nach dem  Zusammenkleben einfach abwechselnd an die 5 „Akkordeonknicke“ angeklebt. Natürlich können die Kreise vorher aber auch noch mit Buchstaben (z. B. Namen) oder Zahlen bestempelt werden. Da ich diese Karte aber für eine Kundin gefertig habe, sollten die flüsterweißen Kreise leer bleiben.

Die Innen- und Außenseite der Karte wurde von mir mit dem Stempelset Gartengrüße in Farngrün und Orangentraum gestaltet.

Viel Spaß beim Nacharbeiten wünscht Dir

Andrea

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.