Browsed by
Schlagwort: In Color 2016/2018

Babyglück mal 2

Babyglück mal 2

Die Geburt eines Kindes ist ja immer etwas ganz besonderes, wenn aber dann gleich zwei neue Erdenbürger das Licht der Welt gleichzeitig erblicken, dann ist der Zauber doppelt so groß.

Nachdem an mich die Bitte nach einer Glückwunschkarte zur Geburt von Zwillingen heran getragen wurde, habe ich zunächst einmal meine ganzen Baby- bzw. Kinderstempelsets gesichtet. Mir war dann aber schnell klar, dass sich die meisten Texte und Sprüche immer nur auf ein Kind beziehen. Und ein „Willkommen, süßes Bärchen!“ oder „Wir freuen uns tierisch auf dich!“ passt bei zwei kleinen Mädchen einfach nicht.

Da ist es gut, dass es bei Stampin´Up! so viele verschiedene Textstempel gibt und die einen oder anderen gut miteinander kombiniert werden können. Fündig geworden bin ich dann im Stempelset Meilensteine.

Die zwei süßen Mädchen sind im Stempelset Moon Baby zu finden und wurden von mir mit den Aquarellstiften von Stampin´Up!, Stempelfarbe und unter Zuhilfenahme des Mischstiftes (Blender Pen), zum Besonderen Designerpapier Babyglück passend, in Kirschblüte und Zarte Pflaume coloriert.

Da ich mich nach einer längere Pause auch wieder einmal an einer Challenge beteiligen wollte, habe ich mich beim Layout an der aktuellen Sketchvorlage von In(k)spire_me No. 321 orientiert.

Liebe Grüße

Andrea

Merken

Merken

Merken

Merken

Glückwunsch mit dem kleinen Elefanten

Glückwunsch mit dem kleinen Elefanten

Meine heutige Karte habe ich extra für die aktuelle In(k)spire_me Challenge No. 310 hergestellt. Zum 6. Geburtstag von In(k)spire_me sollten dieses Mal zwei vergangen Challenges (1 Farbchallenge und 1 Sketchchallenge) miteinander kombinieren werden.

 

 

 

 

 

 

 

Den niedlichen Elefanten aus dem Stempelset Tierische Glückwünsche habe ich dir vor kurzem schon einmal auf einer Mädchenkarte gezeigt und heute soll er mit dem smaragdgrünen Designerpapier Muster & Motive auf einer Jungenkarte zum Einsatz kommen.

Das Stempelset enthält aber nicht nur den kleinen Elefanten, sondern auch noch einen Bär und einen Löwen. Mal schauen, wann ich dir diese niedlichen Tierchen auch einmal präsentieren werde. Süß und perfekt für Babykarten sind auch die Texte aus dem Set.

Sonnige Grüße sendet Dir

Andrea

Merken

Merken

Merken

Hallo, Ferdinand

Hallo, Ferdinand

Die Gestaltung von Babykarten macht immer besonders Spaß. Und so durfte ich diesmal für den kleinen Ferdinand bzw. seinen glücklichen Eltern eine Glückwunschkarte herstellen.

Das von mir verwendete Desingerpapier ist vielen von euch wahrscheinlich nicht mehr in Erinnerung, denn zu kaufen gab es dieses wolkige Papier bereits im Jahreskatalog 2013-2014. Obwohl Stampin´UP! im neuen Katalog so viel neues und tolles Designerpapier anbietet, muss ich immer wieder mal zu altem Papier greifen. Vor allem dann, wenn es so perfekt zu dem schwebenden Baby passt. Bei den Farben Jeansblau, Aquamarin und Pazifikblau bin ich dann aber doch ganz aktuell unterwegs.

Über den fliegenden Jungen aus dem Stempelset Moon Baby habe ich eine Girlande aus dem jetzt schon alten Sale-A-Bration Stempelset Aus freudigen Anlass zusammengestempelt. Zusammengestempelt deshalb, weil sie insgesamt aus sechs kleinen Polymerstempeln besteht. Beim Ausmalen bzw. Colorieren des Jungen habe ich wieder einmal auf die neuen Aquarellstifte von Stampin´Up und den Mischstift (Blender Pen) zurückgegriffen.

Ein entspanntes Wochenende wünscht

Andrea

Anleitung – Faceted Gift Box

Anleitung – Faceted Gift Box

Wie du ja bereits weißt habe ich mich bereits mehrfach mit verschiedenen Beiträgen an diversen  Kartenfalttechnikbüchern beteiligt. Doch neben diesen Büchern gibt es auch noch weitere Möglichkeiten sich mit den unterschiedlichsten Demonstratorinnen zusammenzuschließen, um gemeinsam große Projekte zu erarbeiten. Eines der weiteren Projekte, an dem ich mich mit einer meiner Arbeit beteiligt habe, ist ein sogenanntes „Punch Board Buch“. Eine supertolle Idee, weil uns teilnehmenden Demonstratorinnen am Ende ein ganzen Buch mit vielen Ideen rund ums Envelope Punch Board (Stanz- und Falzbrett für Umschläge)  und dem Gift Bag Punch Board (Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten) vorliegt.

Und weil mein Beitrag eben diese Faceted Gift Box war, möchte ich dir in meinem heutigen Blogbeitrag die Anleitung dazu vorstellen.

Material:

  • Farbkarton Vanille Pur 15 x 23 cm
  • Farbkarton Smaragdgrün 4,5 x 4,5 cm und ein weiteres kleines Stück für die Blätter
  • Farkarton Vanille Pur 4,5 x 4,5 cm und ein weiteres Stück für die Blüte
  • Stempelset „Besondere Grüße“ und Stempelkissen in den Farben Pfirsich Pur oder Flamingorot
  • Framelits-Formen „Blumenkreation“ und Stickmuster

Anleitung:

  1. Farbkarton (15 x 23 cm) an die START LINIE des Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten anlegen, stanzen und falzen. Die kleine Markierung (SIDE) ebenfalls ein kleines Stück falzen.

2. Markierung bis zur START LINE schieben und wieder stanzen und falzen. Das Ganze so oft wiederholen, bis das Ende vom Farbkarton erreicht ist.

3. Die restlichen Falzlinien werden mit dem Papierschneider gefalzt. Für die erste Linie Farbkarton bei 8,8 cm anlegen und falzen.

4. Farbkarton für die zweite Linie bei 6,8 cm anlegen und falzen.

5. Für dritte Linie Farbkarton drehen und die zweite Falzlinie bei 5 cm anlegen.

6. Flächen die nicht benötigt werden (siehe Skizze) wegschneiden.

7. Alle Falzlinien der Faceted Gift Box falzen und seitlich an der markierten Klebefläche und am Boden zusammenkleben.

8. Deckel nach Belieben ausgestalten. Wer die Faceted Gift Box auch mit den Blüten aus dem Stempelset Besondere Grüße  bestempelt möchte, der sollte dies unbedingt gleich am Anfang vor dem Stanzen und Falzen machen.

Viel Spaß beim Nacharbeiten wünscht

Andrea

 

Merken

Merken

Glückwunsch zum 50. Geburtstag

Glückwunsch zum 50. Geburtstag

Neben der Marienkäferkarte, welche ich dir bereits am letzen Freitag gezeigt habe, war auch noch eine Glückwunschtkarte mit dem Frosch auf dem Stempelset Love you lots gewünscht.

Und genauso wie bei meiner Marienkäferkarte hat mir  der kleine Frosch die Farbauswahl ganz leicht gemacht. Des Frosches wegen fiel meine Farbauswahl auf Smaragdgrün in Kombination mit Wildleder und Flüsterweiß. Zusätzlich habe ich aber auch noch auf die Farben Schwarz, Currygelb, Aquamarin und Savanne in Form von Stempelkissen und Stampin´Wirte Marker zurückgeriffen.

Der Ast an dem das mit dem Stempelset Glasklare Grüße gestempelte und den Framelits Einweckgläser für alle Fälle ausgestanzte Glas hängt, ist für dich auch neu. Er ist neben vielen tollen anderen Formen im neuen Thinlits-Set Aus jeder Jahreszeit zu finden.

Damit die flüsterweiße Grundkarte im Hintergrund nicht gar so leer erscheint wurden von mir an zwei Ecken die „Blubberblasen“ aus dem Stempelset Playful Backgrounds in Smaragdgrün aufgestempelt. Wie der Name des Stempelset schon sagt, ein verspielter Hintergrund eben.

Einen schönen freien Tag wünscht

Andrea

Merken

Schön, dass du da bist – Süßer kleiner Knirps

Schön, dass du da bist – Süßer kleiner Knirps

Immer wenn bei uns in Bayern ein Kind zur Welt kommt, dann wird die Familie und der neue Erdenbürger besucht und ein Weisert überreicht. Diese Babybesuche gibt es natürlich in ganz Deutschland, aber das Weisert oder Weisat ist ein alter süddeutscher Brauch. Und weil wir gestern den kleinen Felix mit einem Weisert begrüßen durften, habe ich diese Karte in Aquamarin und Jeansblau gestaltet.

Die drei süßen Plüschtiere sind  normalerweise auf einem Stempel aus dem Stempelset Moon Baby zu finden. Weil ich aber für jedes der drei Felder immer nur ein Tierchen wollte, habe ich das gewünscht Pflüschtier und den jeweiligen Stern einzeln mit einem schwarzen Stampin´Write Marker eingefärbt und aufgestempelt. Ausgemalt wurden sie dann entweder mit den Stampin´Up1 Aquarellstiften oder mit dem Mischstift (Blender Pen) und entsprechender Stempelfarbe.

Der Spruch „Süßer kleiner Knirps“ ist im Stempelset Geniale Grüße zu finden und wurde von mir in Jeansblau über einen Stempel aus dem Stempelset Timesless Textures gestempelt.

Bei der Anordung der drei Elemente habe ich mich, wie auf dem Bild zu erkennen, von der aktuellen Challenge # 300 von In(k)spire_me inspierien lassen.

Einen schönen Sonntag wünscht

Andrea

Merken

Glückwünsche zur Kommunion

Glückwünsche zur Kommunion

Bei uns im katholischen Niederbayern empfangen in diesen Wochen viele kleine Mädchen und Jungen das erste Mal die heilige Kommunion. Und so waren auch meine Familie und ich am vergangenen Sonntag zur Kommunionfeier meiner Nichte Alina eingeladen. Natürlich habe ich für diesen feierlichen Anlass eine persönliche Glückwunschkarte gestaltet.

Passend für eine Mädchenkarte habe ich mich für eine Farbkombination aus Himbeerrot, Saharasand und Flüsterweiß entschieden. Auf eine himbeerrote Matte wurde von mir zunächst ein flüsterweißer Aufleger geklebt, welchen ich miten einem „Glückwunsch“ aus dem nicht mehr erhältlichen Stempelset In Partystimmung und mit den Spritzern aus dem Stempelset Gorgeouse Grunge bestempelt habe. Darüber habe ich dann ein Zierdeckchen in Spitzenoptik, einen mit den Framelits Stickmuster ausgestanzten Kreis in Saharasand und die Fänhnchen und das Kreuz aus dem Stempelset Segenswünsche lagenweise angeordnet.

Und weil es ja eine Karte für ein Mädchen sein sollte, finde ich die Halbperle auf dem Kreuz ganz passend. Im inneren der Karte wurden von mir in den gebenüberliegenden Ecken zwei Viertel des Zierdeckchens aufgeklebt. Wobei ich diese vorher noch mit himbeerroter Stempelfarbe eingefärbt habe.

Da zusätzlich auch noch drei Karten für Jungs bebenötigt wurden, habe ich mich dabei für die Farben Jeansblau, Smaragdgrün und Wasabigrün entschieden.

Hierbei habe ich aber bewusst auf die Halbperle und die Zierdecken im inneren der Karte verzichtet.

Die Personalisierung der „Jungskarten“ ist auf den Bilder leider nicht mehr zu sehen. Nach einigem Überlegen bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass Jungs es vielleicht nicht so cool finden, wenn sie mit „lieber …“ angesprochen werden. Deshalb hab ich den jeweiligen Namen  der Buben dann ins Kreuz gestempelt bzw. geschrieben.

Da meine Karte mit etwas Fantasie zum aktuellen Sketch von Match the Sketch No. 175 passt, möchte ich meine Glückwunschkarten mit der Challengeseite verlinken. 

Viele Grüße

Andrea

Merken

Anleitung – Double Gatefold Card

Anleitung – Double Gatefold Card

In meinem heutigen Blogbetrag möchte ich dir die Anleitung für diese Double Gatefold Card (Doppelt ausklappbare Karte) zeigen. Wie ich ja bereits mehrmals erwähnte, habe ich mich bis jetzt an 2 Kaltenfalttechnikbüchern beteiligt und mein drittes Buch ist gerade in Bearbeitung. Ich bin ja von solchen Technikbüchern begeistert, weil man sich daraus sehr viele Inspirationen holen kann. Ein zusätzlicher Pluspunkt ist aber auch, dass man seinen Kunden vielen verschiedene Techniken in einem Buch zur Ansicht anbieten kann. Der Kunde kann sich dann für eine Kartenfalttechnik entscheiden und ich fertige sie dann ganz individuell in den gewünschten Farben und Designerpapieren an.

Für die Herstellung einer Double Gatefold Card wird ein doppelseitig bedrucktes Designerpapier mit den Maßen 30,5 x 15,2 cm benötigt. Da dies genau genau die Hälfte eines 30,5 x 30,5 cm großen Bogen Designerpapier ist, können aus einem Bogen 2 Karten ohne Verschnitt hergestellt werden. Das Designerpapier wird dann an der langen Seite bei 2 Inch, 4 Inch, 8 Inch und 10 Inch gefalzt.

Als nächtes muss an beiden kurzen Seiten bei 2 Inch eine Markierung angebracht werden, um dann die beiden Dreiecke mit einem Bleistift ganz leicht anzeichnen und abschneiden zu können.

Diese beiden Dreiecke werden dann ganz einfach umgedreht und mit der anderen Seite des Desingerpapiers aufgeklebt

Nachdem die Grundkarte soweit fertig ist, kann mit dem individuellen ausgestalten der Karte begonnen werden. Für die die Mattung und den Aufleger im inneren der Karte habe ich einen Farbkarton in Zarte Pflaume mit den Maßen 9,5 x 14,7 cm und einen Farbkarton in Flüsterweiß mit den Maßen 9,0 x 14,2 cm zurechtgeschnitten und aufgeklebt. 

Da mich die Musterung der helleren Designerpapierseite an viele kleine Blüten erinnert, habe ich mich für diese kleinen Blüten aus dem Framelits-Set Pflanzen-Potpourri entschieden und sie passend zum Desingerpapier Blütenfantasie in Himbeerrot und Zarte Pflaume ausgestanzt. Mit etwas Basic-Strassschmuck aufgehübscht bringen sie die Karte zusätzlich etwas zum Funkeln.

Und weil meine blumige Double Gatefold Card so gut zur aktuellen Challenge No. 34 von kreativ-durcheinander mit dem Thema Blumig passt, möchte ich seit langer Zeit mal wieder eine Karte von mir mit der Seite verlinken.

Einen sonnigen Sonntag wünscht

Andrea

 

Merken

Merken

Z-Folder-Card als Einladung zum 60. Geburtstag

Z-Folder-Card als Einladung zum 60. Geburtstag

Da die Einladungskarten zum 60. Geburtstag meiner Mama nicht nur einfache Klappkarten sein sollten, sondern eine Karte mit einer kleinen Besonderheit, habe ich mich für eine Z-Folder-Card entschieden. Diese Kartenfalttechnik in Z-Form, wie der Name der Technik schon sagt, ist schnell und einfach herzustellen.

Als erstes wurde von mir die flüsterweiße Grundkarte (14,85 x 21 cm) an der langen Seite mit dem Papierschneider bei 3 cm und 10,5 cm gefalzt, so dass ein Z entsteht. (Für ein richtiges Z müsste man die Karte zwar umdrehen, aber die Karte soll ja auch nach links geöffnet werden.

Nach dem Falzen aller Grundkarten habe ich mir dann für jede Karte jeweils 2 Streifen Designerpapier Blühende Fantasie auf 7,5 x 14,85 cm und 3 x 14,85 cm zurechtgeschnitten und aufgeklebt.

Und weil die 60 auf der Kartenaußenseite im Mittelpunkt stehen sollte, habe ich sie auf einem „gekippten“ Quadrat farblich passend  zum Designerpapier in Himbeerrot oder Petrol in Szene gesetzt. Hierfür kam ein Quadrat aus den Framelits Formen Stickmuster zum Einsatz, welches entweder in Zarte Pflaume, Kirschblüte oder Saharasand hinterlegt und mit einem Stempel aus dem Stempelset Gorgeous Grunge bestempelt wurde.

Ich habe auf der Außenseite der Karte bewusst auf das Wort „Einladung“ verzichtet, weil es sich ja aus dem gedruckten Text auf der Innenseite sowieso erschließt. Weil es aber meine Mama trotzdem gerne wollte, habe ich ich es einfach auf das Briefkuvert mit einem passenden Stempel aus dem Sale-A-Bration Stempelset Aus freudigem Anlass in Zarte Pflaume oder Petrol gestempelt.

So jetzt verschwinde ich aber wieder schnell nach draußen und genieße die herrliche Sonne.

Viele Grüße

Andrea

 

Merken

Merken

Merken

Für einen England-Fan zum 50. Geburtstag …

Für einen England-Fan zum 50. Geburtstag …

… durfte ich im Rahmen meiner Auftragsarbeiten dieses Set aus Karte und Double Flip Box gestalten. Aufgrund der vielen Gratulanten sollte ich bei der Glückwunschkarte vom herkömmlichen Kartenmaß 14,85 x 10,5 cm abweichen und es war stattdessen eine Karte im DIN-A5 Format (21 x 14,85 cm) gewünscht. Für eine so große Karte eignet sich dann aber auch nicht jedes Stempelset, denn die Stempel sollten schon eine bestimmte Größe haben.  Meine Wahl fiel schnell auf das noch bis Ende Mai erhältliche Gastgeberinnen-Stempelset Grüße rund ums Jahr in Kombination mit einer ausgestanzten Fünfzig.

Passend zum Motto England bzw. Londonreise habe ich beim Farbkarton und den Stempelfarben auf die Farben Glutrot und Jeansblau zurückgegriffen. Die fröhlichen Blubberblasen sind im Stempelset Playful Backgrounds zu finden und wurden von mir einmal heller (2. Abdruck) und einmal dunkler (1. Abdruck) abgestempelt.

Die Anleitung für diese 16 x 10 cm große Double Flip Box  habe ich bei Sonja von Zauberhaft handgemacht gefunden und ebenfalls in den tpyischen Englandfarben rot (Glutrot) und blau (Jeansblau) hergestellt. Und weil mit dem Geldgeschenk eine Londonreise bezuschusst werden soll, habe ich auf den Deckel der Box mit den großen Buchstaben aus dem Stempelset Letters for You „London“ aufgestempel.

Dazwischen noch zwei Blüten aus dem Thinlits-Set Grüße voller Sonnenschein und farblich passende Punkte dazu und fertig ausgestaltet war der Deckel.

Was auf dem Foto noch nicht zu sehen ist, sind die beiden selbstklebenden Magnete, welche ich zum Schluss noch als Verschluss angebracht habe. Durch die Magnete blieb der Decker immer schön mittig und verrutschte nicht mehr die ganze Zeit.

Ich finde, dass diese Double Flip Box ist eine sehr schöne Verpackung ist und deshalb werde sie demnächst auch noch als Schokoladenverpackung herstellen. Dann natürlich auf die Größe der Tafel Schokolade abgestimmt.

Ein schönes Wochenende wünscht

Andrea