Z-Folder-Card als Einladung zum 60. Geburtstag

Z-Folder-Card als Einladung zum 60. Geburtstag

Da die Einladungskarten zum 60. Geburtstag meiner Mama nicht nur einfache Klappkarten sein sollten, sondern eine Karte mit einer kleinen Besonderheit, habe ich mich für eine Z-Folder-Card entschieden. Diese Kartenfalttechnik in Z-Form, wie der Name der Technik schon sagt, ist schnell und einfach herzustellen.

Als erstes wurde von mir die flüsterweiße Grundkarte (14,85 x 21 cm) an der langen Seite mit dem Papierschneider bei 3 cm und 10,5 cm gefalzt, so dass ein Z entsteht. (Für ein richtiges Z müsste man die Karte zwar umdrehen, aber die Karte soll ja auch nach links geöffnet werden.

Nach dem Falzen aller Grundkarten habe ich mir dann für jede Karte jeweils 2 Streifen Designerpapier Blühende Fantasie auf 7,5 x 14,85 cm und 3 x 14,85 cm zurechtgeschnitten und aufgeklebt.

Und weil die 60 auf der Kartenaußenseite im Mittelpunkt stehen sollte, habe ich sie auf einem „gekippten“ Quadrat farblich passend  zum Designerpapier in Himbeerrot oder Petrol in Szene gesetzt. Hierfür kam ein Quadrat aus den Framelits Formen Stickmuster zum Einsatz, welches entweder in Zarte Pflaume, Kirschblüte oder Saharasand hinterlegt und mit einem Stempel aus dem Stempelset Gorgeous Grunge bestempelt wurde.

Ich habe auf der Außenseite der Karte bewusst auf das Wort „Einladung“ verzichtet, weil es sich ja aus dem gedruckten Text auf der Innenseite sowieso erschließt. Weil es aber meine Mama trotzdem gerne wollte, habe ich ich es einfach auf das Briefkuvert mit einem passenden Stempel aus dem Sale-A-Bration Stempelset Aus freudigem Anlass in Zarte Pflaume oder Petrol gestempelt.

So jetzt verschwinde ich aber wieder schnell nach draußen und genieße die herrliche Sonne.

Viele Grüße

Andrea

 

Merken

Merken

Merken

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.